Steinböcke und Mufflons

Steinböcke leben meist oberhalb der Waldgrenze in den Felsregionen bis 3500 m. Nur in den Winter­monaten steigen sie bis auf 1800 m in den Bergwald­bereich herunter. Die imposanten Männchen können dank ihrer großen Hörner ein Gewicht von bis zu 150 kg erreichen. Die Weibchen schaffen dagegen nur 40 kg auf die Waage zu bringen. Steinböcke werden gerne in zoologischen Gärten gezeigt, es ist aber auch Privatpersonen gestattet Steinböcke zu halten. Wie bei allen Wildtieren ist der Erwerb binnen 14 Tagen der Bezirksverwaltungsbehörde zu melden. Das Amt schreibt vor, dass für Gruppen bis zu 10 erwachsenen Tieren das Gehege eine Mindestfläche von 500 m2 aufzuweisen hat. Für jedes weitere erwachsene Tier ist die Grundfläche um 50 m2 zu erweitern. Steinböcke ernähren sich von Heu, Grünfutter, Obst und Gemüse sowie von reichlich Laub, Zweigen und Nadelhölzern. Auch ein Salzleckstein und Kraftfutter sollte angeboten werden. Da diese trittsicheren Tiere gern und ausgezeichnet klettern, ist das Gehege mit Steinaufbauten, die als Kletterfelsen dienen, auszustatten.

 

Mufflons gehören zu den Wildschafen und leben in gebirgigen Landschaften. Die Böcke stechen durch ihre großen schneckenförmigen Hörner sofort heraus, weibliche Tiere haben dagegen nur sehr kleine bis gar keine Hörner. Mufflons benötigen ein großes Gehege und dürfen nur in Gruppen gehalten werden. Eine Zuchtgruppe muss zumindest aus einem männlichen Zuchttier und 3 weiblichen Tieren bestehen. Das Amt schreibt für Zoos eine Gehegegrösse von 500 m2 vor, für die extensive Tierhaltung wird 1 ha angegeben. An das karge Nahrungsangebot der Gebirgslandschaften angepasst, fressen Mufflons offenbar jede pflanzliche Kost: Gras, Blüten, Knospen und junge Triebe von Sträuchern und Bäumen und sogar giftige Pflanzen wie Nachtschattengewächse. Dadurch können sie auch unter schwierigen Bedingungen überleben.

Das Besondere an Mufflons: Sie haben einen ausgeprägten Gesichtssinn und können einen Menschen auf über 1000 Meter erkennen!



v.l.n.r.:  Steinbock - Steinbockfamilie - Mufflon Jungtier - Mufflonbock